Freitag, 15. Februar 2013

Verzweiflung & Depression


Keine Ahnung, es geht irgendwie nix mehr. Ich habe ein schlechtes Gefühl, fühle mich nicht wohl und weiß nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Irgendwie beginnt gerade eine gewisse Gleichgültigkeit. Ich war immer bestrebt, alles gewissenhaft zu machen und bekam ein schlechtes Gewissen, wenn Zeitmangel entsteht und die Gefahr besteht, dass ich etwas nicht schaffe. Aber irgendwie, kommt in mir in letzter Zeit eine gewisse Gleichgültigkeit auf. 
Ich habe das Gefühl, ich bin schlecht. Und ich habe das Gefühl, dass ich eh nur mit ach und krach bestehe und sowieso schon klar steht, dass ich nicht gut oder wenn, nicht gut abschließen werde. Und das macht mich grad echt fertig.

Ich beneide all diese Künstler, die jeden Tag ihre Zeichnungen posten. Oder zeigen, was sie für ihre Arbeit machen: Game Designs, Produkt-Designs etc. 
Als ich mit dem Referendariat begann, hatte ich zwar schon ein Kreatief, ich werde es wohl auch immer noch haben. Aber ich brauche meine Kreativität. UNd ich will sie ausleben können. Am liebsten in meinem Beruf. 
Und ich kriege irgendwie immer mehr das Gefühl, dass ich zwar immer diesen Beruf, den ich gerade einschlage, immer machen wollte, dass ich darin aber wohl nie wirklich aufgehen kann.

Was soll ich nur machen? Ich will das durchziehen und irgendwie bestehen. Aber es macht mich fertig im Hinterkopf zu haben - oder das Gefühl zu haben - dass alle wissen, dass meine Chancen schlecht stehen, ein gutes Ergebnis abzuliefern. 

Ich hatte mir heute fest vorgenommen, ein ganzes Stück weiter mit meiner Planung zu kommen. Aber was ist? Ich hab nichts geschafft. NICHTS! Ich habe keine Motivation, ich merke wie ich mich davor drücke.

Aber welche Alternativen gäbe es denn für mich?

Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, ob ich überhaupt eine Alternative will. Ich was nicht - was WILL ICH überhaupt?!

Hilfe.