Freitag, 26. Juli 2013

Nekos über Nekos - Yuki, die Neko-Mama

Hallo!

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich mein neues Profilbild für Facebook bzw. meinen Avatar mit Copics gemacht habe.

.::*~*|♥|*~*::.

Ich liebe meine Nekos, und da meine NyanNyan mittlerweile irgendwie zu meinem Maskottchen wurde, darf sie natürlich in meinem neuen Profilbild nicht fehlen. Hier sind die Materialien, die ich benutzt habe:

  • transotype Copic Bleedproof MARKER PAD
  • Copic Multiliner, 0.1 und 0.05
  • Copic Ciao
  • Copic Sketch
  • Copic Various Ink
  • Copic Opaque White

.::*~*|♥|*~*::.

Ganz am Anfang steht wie immer die Skizze. Diesmal ging sie mir recht locker aus der Hand, vermutlich weil ich mir sicher war, dass mein Kopf mit NyanNyan kuscheln sollte.


.::*~*|♥|*~*::.

Anschließend fertigte ich die Outlines an. Dabei habe ich die meisten Linien mit der Stärke 0.1 gezogen. 0.05 nutze ich häufig, um die Haarsträhnen oder feine Linien zu zeichnen. In diesem Fall sind es die Haarsträhnen, feine Haare der Nekos und die Anhänger der kleinsten Nekos.


Dabei verdicke ich die Outlines an besonderen Stellen, z.B. bei den Falten, oder dort wo zwei Linien aufeinander treffen, zum Beispiel bei dem linken Arm und der Hüfte. Durch diese verdickten Stellen der Outlines wirkt das Bild etwas lebendiger und nicht so "platt"

.::*~*|♥|*~*::.

Bei der Coloration beginne ich damit, die Fläche mit der hellsten Farbe komplett zu colorieren. Danach gehe ich mit weiteren Farben drüber und blende mit der hellsten Farbe, um die weichen Übergänge zu bekommen. Ich zeige das anhand der Bilder mal Schritt für Schritt, danach zeige ich euch die Bilder mit dem Ergebnis und die Farben, die ich dafür benutzt habe.

Die Haare
Grundfarbe mit E31
2. Farbe: E33
3. Farbe: E35
4. Farbe: E37
5. Farbe: E59 - für die dunkelsten Stellen
Alle benutzten Farben
Bei den restlichen Flächen bin ich dann genauso vorgegangen:

Die Haut
E000, E00, YR00, E11, E13

Weiße Neko
Fell: C0, C1, C2
Ohren: C3, C5, C7

Das C3 ist dabei der tiefste Ton des Fells,
aber auch gleichzeitig der hellste Ton der Ohren.
Rosa Neko
Fell: R20, R22, RV42 
Ohren: RV21, RV23


Shirt
R11, R20, RV42, R32, R22, R35, R37


Rock
B32, B93, B95, B97, B99


.::*~*|♥|*~*::.

Der Hintergrund

Nachdem also der Vordergrund fertig ist, geht es nun an den Hintergrund. Da das bei mir in diesem Fall ein ziemliches Gepantsche wird, maskiere ich den Vordergrund mit einem Maskierfilm bzw. in diesem Fall mit einem Rubbelkrepp von Schminke (wird eigentlich für Aquarell benutzt).

Der glänzende Bereich auf dem Vordergrund
 sind die Stellen, die ich mit dem Rubbelkrepp
bedeckt habe. Dort wird keine Farbe hinkommen -
und wenn ich fertig bin, dann kann ich es wegrubbeln.
Bei diesem Bild habe ich zunächst eine Fläche mit gelb coloriert. So lange diese Fläche noch feucht ist, habe ich von der Various Ink 0 (Colorless Blender) einen Tropfen dazu gegeben. Auf dem Bild sieht man in etwa, wo es feucht ist.


Hier seht ihr die MAterialien, die ich für den Hintergrund benutzt habe:


In diesem Bild habe ich zum Beispiel auch an manchen Stellen das V04 mit dem Pinsel tupfend aufgetragen. Oder ich habe einen Tropfen Blender auf das Blatt gegeben und habe mit dem Stift hineingetupft, sodass die Tupfer auslaufen. 
Es gibt unterschiedliche Methoden, damit herumzuspielen, probiert es einfach aus :D


Zu guter Letzt habe ich mit Copic Opaque White und einem Pinsel noch ein Paar Leuchtpunkte und Highlights gesetzt, damit das Bild mehr strahlt.


.::*~*|♥|*~*::.

Ich hoffe, dass euch das ein klein bisschen für eure Werke hilft! ;)

Liebe Grüße

YukiTenshin ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen